Prüf.- und Beratungsunternehmen für elektrische Betriebssicherheit
Prüf.- und Beratungsunternehmen für elektrische Betriebssicherheit

Ortsfeste, elektrische Anlagen und Betriebsmittel

Prüfung von ortsfesten Anlagen und Maschinen nach BetrSichV und DIN VDE 0100-600 + DIN VDE 0105-100 + DIN VDE 0100-410

 

Durch die regelmäßige Prüfung ihrer elektrischen Anlagen nach DIN VDE 0105 schützen Sie sich vor wirtschaftlichen Ausfallzeiten und der Haftung bei Unfällen.

 

Jedes Unternehmen sowie jede öffentliche Einrichtung hat dafür Sorge zu tragen, dass sowohl ortsveränderliche als auch ortsfeste elektrische Anlagen und Betriebsmittel einer Prüfung unterzogen werden, damit sie sich in einem ordnungsgemäßen Zustand befinden und in diesem erhalten bleiben. Das schreibt die Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 3 + 4 der Berufsgenossenschaften vor, um Schäden, die aufgrund defekter Elektrogeräte verursacht werden, vorzubeugen. Wird dem nicht Folge geleistet, muss mit hohen Strafen von bis zu 10.000 Euro oder einem Jahr Gefängnis gerechnet werden.

 

Warum eine Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen notwendig ist

Als ortsfeste elektrische Anlagen werden fest angebrachte beziehungsweise aufgrund ihres Gewichtes nur schwer bewegbare Elektroanlagen ohne Tragevorrichtung bezeichnet, wozu ebenso Betriebsanlagen zählen, die nur vorübergehend befestigt sind. Das können zum Beispiel Kühlschränke, Warmwasserspeicher oder auch Motoren sein. Eine Prüfung dieser Anlagen auf Grundlage bestimmter Verordnungen und Vorschriften nach DGUV Vorschrift 3 +4 (BGV A3) dient hauptsächlich der Betriebssicherheit und ist deshalb gesetzlich vorgeschrieben. Gleichzeitig muss der Firmeninhaber im Regelfall für die entstandenen Schäden, die beispielsweise bei einem Brand durch eine geprüfte Anlage verursacht wurden, nicht haften. Dies ist jedoch nicht der Fall, wenn eine sachgemäße Prüfung der Elektroanlage nicht stattgefunden hat.

 

Fazit

Um Arbeitsunfällen in Betrieben sowie öffentlichen Einrichtungen vorzubeugen, müssen sämtliche elektrische Anlagen – unabhängig davon, ob sie ortsfest oder ortsveränderlich sind – einer regelmäßigen Prüfung durch eine Elektrofachkraft unterzogen werden. Diese dient zum einen der Betriebssicherheit und zum anderen klärt sie die Haftungsverhältnisse in einem Schadensfall.